top of page

Die AchatSchnecken-Hilfe

Urlaubszeit ist Tierheimzeit - das kennt man vor allem von zurückgelassenen Hunden, Katzen oder auch Kleintieren. Doch das betrifft schon lange nicht mehr nur die klassischen Haustiere. Mit der steigenden Anzahl an Schneckenhaltern gehören auch immer öfter unsere schleimigen Gesellen zu den Verlierern.



Die Gründe ein Tier abgeben zu müssen/zu wollen sind immer vielschichtig. Sei es, dass man sich durch geänderte Lebensumstände nicht mehr kümmern kann oder auch einfach das Interesse verloren hat. Letztendlich spielen die Hintergründe für die Schnecken keine Rolle. Gibt jemand die Haltung auf, kommt es nur noch darauf an die Tiere in ein gutes neues Zuhause zu vermitteln.

Die klassische Anlaufstelle ist in solchen Fällen das Tierheim. Doch nicht alle Schnecken finden ihren Weg dort hin. Leider kommt es immer häufiger vor, dass Achatschnecken in freier Natur gefunden werden. Dabei handelt es sich oft um Lissachatina fulica. Eine Lissachatina fulica legt bis zu 800 Eier pro Gelege. Die Nachkommen sind bereits nach wenigen Monaten geschlechtsreif. Ob Achatschnecken einen Winter in unseren Gefilden überleben könnten, ist umstritten. Doch in Wirklichkeit spielt diese Frage überhaupt keine Rolle. Die Schäden die eine kleine Population in nur einer einzigen Saison, ergo in wenigen Monaten, anrichten kann, könnte für ein Haltungsverbot bereits ausschlaggebend genug sein.

Eine bessere Lösung scheint deshalb die Abgabe im Tierheim zu ein. Jedoch haben wir schon oft erlebt, dass Tierheime wenig Erfahrung mit Haltung und Vermittlung von Schnecken haben. Deshalb haben wir, das AchatSchnecken-Team, die Achatschnecken-Hilfe gegründet. Die Idee dahinter ist, eine Anlaufstelle zu schaffen für Halter die ihre Tiere dringend abgeben müssen oder in Versuchung geraten könnten diese auszusetzen. Damit möchten wir nicht nur den jeweiligen Tieren helfen, sondern auch die gesamte Schneckencommunity schützen. Je mehr Achatschnecken ausgesetzt werden, desto größer ist die Gefahr, dass ein Haltungsverbot eingeführt wird.


Das bieten wir:

  • Eine Anlaufstelle für Halter die bereits versucht haben ihre Schnecken zu vermitteln und nun unter Zeitdruck zuverlässige Hilfe benötigen.

  • Wir stellen keine Fragen zu den Gründen oder Ursachen.

  • Vermittlung aller Schneckenarten, nicht nur Achatschnecken.

  • Eine gewissen Anonymität: Natürlich müsst ihr Kontakt mit uns aufnehmen, aber wir behandeln jedes Anliegen diskret.

  • Eine Alternative zum zurücklassen der Schnecken in der Natur.

  • Vermittlungshilfe durch unsere Community.

  • Aufnahme von Einzeltieren: Manchmal möchte man nur die Haltung einer bestimmten Art aufgeben und so kommt es zwangsläufig dazu dass irgendwann ein Tier alleine zurückbleibt.

  • Unsere Hilfe ist kostenlos.

Das bieten wir nicht:

  • Keine Aufnahme von "Wanderpokal"-Schnecken: Wer eigenverantwortlich Schnecken rettet muss sich vorher Gedanken darüber machen was mit den Tieren passieren soll, sobald sie da sind. Schnecken "retten", mit dem Wissen sie einfach und unkompliziert sofort an uns weitergeben zu können weil man sie selbst ohnehin nicht behalten kann, macht keinen Sinn. Gerettet wurde damit niemand.

  • Keine Aufnahme und Vermittlung von übersehenen Gelegen oder Teilgruppen.

  • Wir arbeiten immer reaktiv: Das heißt der Halter, der Hilfe benötigt, kontaktiert uns.

  • Natürlich kennen auch wir die zahlreichen Inserate auf Kleinanzeigenportalen oder in sozialen Medien. Wenn euch die ein oder andere Anzeige so sehr bewegt solltet ihr den Anbieter - auf uns - aufmerksam machen. Nicht umgekehrt.

  • Wir haben den Anspruch unkompliziert zu helfen, doch können wir nicht versprechen dass das immer sofort und unmittelbar passiert. Ein bisschen Geduld ist immer gefragt.

Mit unserer Achatschnecken-Hilfe wollen wir einen kleinen Teil dazu beitragen, Schnecken in gute Zuhause zu vermitteln. Aber auch wir können niemals alle Schnecken retten.


So könnt ihr uns unterstützen:

  • Wir suchen immer Pflegestellen. Falls du kurzfristig ein weiteres Becken/eine Box aufstellen kannst, melde dich gerne bei uns. Bitte bedenke dass es sich dabei immer um häufig gehaltene Arten, wie beispielsweise Lissachatina fulica, handelt.

  • Durch Verbreiten unserer Website oder durch Teilen und Liken unserer Beiträge in sozialen Medien erweiterst du unsere Reichweite und erhöhst so die Vermittlungschancen der jeweiligen Schnecken.

  • Die Achatschnecken-Hilfe ist neben der AchatSchnecken-Kolumne und Schneckensprint - Der Achatschnecken-Podcast ein Teilprojekt der AchatSchnecken-Team Community. Wir haben keinen Patreon, aber auf vielfache Nachfrage inzwischen einen Paypal Account eingerichtet. Alle Erträge fließen in unsere Projekte und in die Community zurück.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


Die AchatSchnecken Kolumne

bottom of page