top of page

Archachatina marginata egregia (Dautzenberg, 1921)

Aussehen

Weichkörper: gräulich mit dunklem Aalstrich,

Gehäusefärbung:​ älterer Teil mit gelblicher Grundfarbe und dunklen Streifen, jüngerer Teil dunkelbraun, "Two Ton" mit farblich geteiltem Gehäuse

Gehäuseform: bauchig-oval, stumpf zulaufend, ~11cm

Gehäusestruktur: glatt bis webartig strukturiert

Anzahl der Windungen: 6

Apex: gelblich oder leicht rosa

Columella: weinrot

Geschlechtsreife: ab 12 Monaten

Fortpflanzung: Ovipar (eierlegend)

Gelegegröße: bis 10 Eier

Eier: hartschalig, rund bis oval, ~1,5 bis 2cm, farblich weiß, aber auch gelb bis grünlich

Archachatina marginata egregia

Systematik

Familie: Achatinidae (Achatschnecken)

Gattung: Archachatina

Art: Archachatina marginata (Swainson, 1821)

Unterarten: Archachatina marginata egregia (Dautzenberg, 1821)

Trivialnamen für bestimme Farbmorphen: "Two Tone"

Haltungsprofil

Temperatur Tag/Nacht: ~ 28 / ~ 26°C,

("Two-Tone": ~ 22 bis 24 / ~ 20 bis 22 °C)

Luftfeuchtigkeit: ~90 %

Beckengröße für drei Tiere: mindestens 100x40 cm

Aktivität: träge und gemütlich

Kontakt mit Menschen: eher zaghaft und zurückhaltend

Marktlage: Nachzuchten werden selten angeboten.

Vergesellschaftung: keine

 

Archachatina marginata egregia

Archachatina marginata egregia Wildtyp

Archachatina marginata egregia "Two Tone"

Archachatina marginata egregia
Archachatina marginata egregia "Two Tone"

Die AchatSchnecken Kolumne

bottom of page